"Überall ist diese ganz besondere Teamplayeratmosphäre spürbar"

19.09.2018

Meinen ersten Kontakt zu Albert Weil hatte ich während meines Studiums – und zwar in der sogenannten „Gummistiefelzeit“. So nannte mein Professor die studienbegleitenden Praxisphasen, in denen das theoretisch Erlernte erste Anwendung finden sollte.

HIER habe ich gezielt nach einem Unternehmen gesucht, wo ich die Bauausführung „live“ in der Praxis kennenlernen konnte. Zu meinem Glück war die Bauunternehmung Albert Weil schon damals Kooperationspartner der FH Koblenz und ich fand so den Weg zu Albert Weil. Hier konnte ich den Baustellenalltag endlich hautnah miterleben und am Objekt lernen, wie die Maschinen und die verschiedenen Arbeitstechniken funktionieren – eine unentbehrliche Erfahrung, um später auch genau zu wissen, wovon man spricht!

Auf meine erste „Gummistiefelzeit“ bei Albert Weil folgte auch gleich eine zweite und so war es für mich eigentlich selbstverständlich, dass ich mich später hier auch bewerben würde.

2014 habe ich dann bei Albert Weil als Bauleiterassistent im Schlüsselfertigbau angefangen. Schon die Einarbeitungszeit war großartig und überall war diese ganz besondere Teamplayer-Atmosphäre spürbar.

Was mir ganz besonders an meinem Job gefällt? – Die Abwechslung. Hier ist kein Tag wie der andere und man hat mit den unterschiedlichsten Menschen zu tun. Auf der Baustelle hat man mit den unterschiedlichsten Menschen verschiedenster Herkunft zu tun. Die Arbeit ist so spannend, dass sie manchmal wie im Flug vergeht, und da kommt es schon mal vor, dass ich auf die Uhr schaue und der Tag ist wieder vorbei.

Natürlich ist der Job eines Bauleiters sehr arbeitsintensiv. Wer aber motiviert ist, sich der Sache annimmt und während des Studiums die „Gummistiefelzeit“ nutzt, der ist gut vorbereitet und hat gute Chancen, den Bauleiter-Beruf auszuüben.

Albert Weil hat es mir ermöglicht, schon während meines Studiums wertvolle Praxiserfahrungen zu sammeln und mich so auch persönlich weiterzuentwickeln. Bei Albert Weil als Trainee anzufangen und zum Bauleiter zu werden, war die richtige Entscheidung!

Patrick Kleinmann (Bauleitung – Schlüsselfertigbau)